Verpackungsgesetz (VerpackG) Kundeninformation gemäß § 15 Absatz 1 VerpackG 2021-08-17T16:10:30+02:00

Verpackungsgesetz (VerpackG) Kundeninformation
gemäß § 15 Absatz 1 VerpackG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

gemäß § 15 Absatz 1 VerpackG müssen alle gewerblichen und privaten Endverbraucher ab dem 3. Juli 2021 über die Rückgabemöglichkeit der nicht systembeteiligungspflichtigen Verpackungen sowie den Sinn und Zweck dieser Möglichkeit informiert werden.

Dies nehmen wir zum Anlass, Sie als unseren Kunden darüber zu informieren, dass wir sämtliche Einweg-Transport- und -Großverbraucherverpackungen, die Bestandteil unserer Warensendungen sind, am Ort der Übergabe oder in dessen unmittelbarer Nähe unentgeltlich zurücknehmen und diese der Wiederverwendung oder Verwertung zuführen. Die Art und Weise einer derartigen Rückgabe wird zudem vorab auf die jeweiligen Anforderungen und Möglichkeiten abgestimmt.

Ergänzend weisen wir darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, die o.g. Einweg-Verpackungen an uns zurückzugeben. Die Entscheidung darüber, ob Sie diese Verpackungen an uns zurückgegeben oder nicht, liegt allein bei Ihnen. Sofern Sie von der o.g. Rückgabemöglichkeit keinen Gebrauch machen, gehen wir davon aus, dass Sie die Verpackungen in Eigenregie der Wiederverwendung oder Verwertung zuführen.

Alle Mehrwegverpackungen (z.B. grüne Körbe, E1, E2, H1- und Europaletten, Kunststoffpaletten) müssen wie bisher an uns zurückgegeben werden. Bitte beachten Sie, das Einwegverpackungen, z.B. Kartonagen und Folien, aus hygienischen Gründen nicht durch Lagerung in den E1- oder E2-Wannen an uns zurückgeführt werden dürfen.

Bitte sprechen Sie uns an, sofern Sie hierzu noch Fragen haben sollten.

Freundliche Grüße

Dahlhoff Feinkost GmbH